Blutrote Lilien♥


Und nun die versprochene Rezi zu Blutrote Lilien von Kathleen Weise.
Obwohl ich Geschichte abgrundtief hasse, hat mir dieser historischer Roman sehr gut gefallen :)
Wir schreiben das Jahr 1609 in Paris. Auf den Straßen der Hauptstadt sind sowohl Reiche wie auch Arme auf der Suche nach Glück und der Erfüllung von Träumen. So wird auch die fünfzehnjährige Charlotte Montmorency, Tochter einer wohlhabenden Familie angelockt. Über beide Ohren verliebt in ihrem Zukünftigen trifft sie ein. Doch schnell wird ihr klar, dass sie sich nicht nur Freunde, sondern auch Feinde macht. Und die kann sie am Hof überhaupt nicht gebrauchen. Es geht um Liebe, Macht und Intrigen. Wer es sich beim König verspielt hat, kann seine Zukunft wohl vergessen.
Meinung: Das Cover hat mir sofort zugeschrien Ich bin so schön! Nimm mich mit!

Als ich dann aber gemerkt habe, dass es sich um einen historischen Roman handelt, war ich mir erst nicht sicher. Ich war positiv überrascht vom Schreibstil der Autorin, weil ich etwas ziemlich trockenes und ödes erwartet hatte. Tja, falsch gedacht! Detailreich und flüssig geschrieben! ;)
Charlotte ist eine schwierige Person, die einem auch schnell mal auf die Nerven gehen kann. Mir jedenfalls nicht, weil ich in vielerlei Hinsicht ähnlich denke wie sie :D Kann es nur empfehlen :) Es ist eines der wenigen Bücher, bei denen man wirklich total abtaucht in eine andere Zeit und Welt...

Kommentare:

  1. Schau mal da. Ich habe dir einen Award verliehen :)
    http://meine-kleine-buecherstube.blogspot.com/2011/11/best-design-award.html

    AntwortenLöschen